Sonntagskuchen: Walnuss-Becherkuchen

Eigentlich gab es diesen Kuchen schon letzte Woche, aber wir sind krank. Alle. Daher hatte ich keine Zeit, zu posten. Irgendwie hat uns jetzt doch ein Virus erwischt und unsere Wochepläne gründlich durchkreuzt. Da wir wegen vorhergenannten Wochenplänen 4 (!!) Becher Sauerrahm im Kühlschrank stehen hatten, die wir jetzt nicht brauchten *mirmitderflachenhandaufdiestirnklatsch* gab’s letzten Sonntag ein schnelles und einfaches Becherkuchen Rezept, das man sogar mit leichtem Fieber backen kann 😉

Dieser Kuchen schmeckt irgendwie nach Mohr im Hemd und ich empfehle, ihn noch im warmen Zustand zu essen. (Natürlich ist er auch kalt supergut!) Er ist sicher himmlisch mit Schokosauce und Schlagobers 😉

Nun gut, hier also mein:

Walnuss-Becherkuchen Weiterlesen

Kleines Frühstückchen: Banane-Walnuss-Pancakes

Letztens hab‘ ich ja eine österreichische Version von Pancakes gemacht, nämlich Joghurtdalken und ich sage euch – die waren himmlisch! Da danach die Frage aufgetaucht ist, was denn der Unterschied zwischen den Dalken und Pancakes ist, hab‘ ich mich natürlich ans Ausprobieren gemacht!

Die Antwort, meine Lieben, ist, dass in den Dalken der Eischnee geschlagen wird und sie ohne Backpulver und mit viel weniger Zutaten auskommen.

Natürlich gibt’s unglaublich viele Rezepte für Pancakes, die Amerikaner lieben ja diese recht dicken Küchlein sehr, diesmal hab‘ ich mich an ein Rezept für Bananen-Pancakes von Picky Cook herangemacht und es nach meinem Geschmack leicht abgewandelt. Und darf ich sagen – sie waren wirklich sehr köstlich!

Weiterlesen