Mein Mittagessen: KW 35

Zur Erklärung des Projektes, klicke hier!

Jo, dann mach‘ ich wieder mit beim Dinner Project. Da ich durch meine Schwangerschaft den Appetit total verloren hab‘, mir vor allem und jedem (Ja, auch von Personen. Ernsthaft.) schlecht geworden ist/wird, musste/muss ich mich manchmal/oft zum Kochen zwingen. Und das Dinner Project ist ein unglaublich guter Weg, um sich selbst am Riemen zu reißen. Außerdem bin ich letzte Woche mal alle Einträge vom The Dinner Project durchgegangen und da hab‘ ich einige Gerichte gefunden, die ich wieder mal kochen möchte! Also deshalb – los geht’s wieder (zumindest so lange ich Lust dazu habe) mit dem Dinner Project!

Montag, 25. August 2014:

Der Ornithologe ist am Abend von Japan nach Hause gekommen, also gab’s da Österreichische Bratwürste mit Sauerkraut und selbst gebackenem Brot. Ist gut angekommen 😉

Dienstag, 26. August 2014:

Der neue, aus Japan mitgebrachte, Reiskocher wollte ausprobiert werden, daher hab‘ ich den Reiskocher angeworfen und der Liebste hat Schweinefleisch auf vietnamesische Art dazu gemacht. Superlecker!

IMG_6863

Mittwoch, 27. August 2014

Ich hatte noch etwas Sauerkraut übrig, daher hab‘ ich vegetarisches Szegediner Gulasch gemacht. Das ist mir zum ersten Mal sooooo gut gelungen, der Ornithologe meint, ich hätte davon ruhig die dreifache Menge machen können 😉

IMG_6865

Donnerstag, 28. August 2014

Schnelle Nudeln in Käsesauce mit Paradeisersalat waren mein Dinner of Choice für den Donnerstag.

IMG_6866

Freitag, 29. August 2014

Leider kein Foto. Die Arbeitsgruppe des Ornithologen hatte Gleichenfeier bei der Feldstation und da wurden Burger gegrillt und mit wahnsinnig tollen Salaten (wirklich – ich bin am Rezepte herausfinden, so gute Salate hab ich schon lange nicht mehr gegessen!) und witzig süßem schwedischen Burgerbrot gegessen. Yum!

Samstag, 30. August 2014

Wir haben die vom Vortag übrig gebliebenen Bratwürste am Weber Grill gegrillt und mit Brot und Senf gegessen. Lecker!

20140830_183549

Sonntag, 31. August 2014

Wir waren bei Freunden zum Krebse essen eingeladen. Das ist für die letzten Augustwochen/ersten Septemberwochen total typisch für Schweden, da es früher verboten war, zu anderen Zeiten Krebse zu fangen! Maaaaaann, war das gut! Normalerweise ist das ein totales Trinkgelage, aber mit zwei Schwangeren am Tisch und zwei kleinen Kindern daneben, hat sich der Alkohol natürlich in Grenzen gehalten. Normalerweise ist es nämlich so, dass man alle 5 Minuten etwas singen muss und erst dann wieder trinken darf. *hihi*

Unsere Freunde hatten für alles gesorgt, das Essen war phänomenal, der Tischschmuck allerliebst und sie hatten sogar Krebs-Wimpel aufgehängt! Coolst! Sorry für die dunklen, verwackelten Handyfotos.

Es gab Krebsensuppe, Salat, Brot und schwedischen Käse, Eierschwammerlquiche und natürlich Krebse! Mmmmh! (Warum gibt’s das nicht jeden Tag?)

20140831_164843

20140831_164859

20140831_164915

Fazit: Ganz gute Woche, ich hab‘ mich zusammengerissen. Aber das Highlight war auf jeden Fall die Krebsenparty. So was cooles!

 

Vergangene Wochen:

                   2012                                            2013                                       2014

KW32 KW33 KW34 KW35   KW01 KW02 KW03 KW04           KW35
KW36 KW37 KW38 KW39   KW05 KW06 KW07 KW08
KW40 KW41 KW42 KW43   KW09 KW10 KW11 KW12
KW44 KW45 KW46 KW47   KW13 KW14 KW15 KW16
KW48 KW49 KW50 KW51   KW17 KW18 KW19 KW20
KW00 KW00 KW00 KW00   KW21 KW22 KW23 KW24

Advertisements

6 Gedanken zu “Mein Mittagessen: KW 35

  1. winterspross schreibt:

    Na bei der Krebsenfresserei wär ich auch dabei gewesen 🙂 Echt tolle Tischdeko, da merkt man halt, dass das da oben Brauch ist!

    Liebe Grüße
    Nadja

    • Bernadette schreibt:

      Falls du Veganerin bist, kann ich dich verstehen – die Woche war leider recht „tierisch“ bei uns. Normalerweise versuche ich, weniger Fleisch zu essen.
      Trotzdem finde ich, dass jeder so essen darf, wie er mag – ganz ohne Beleidigungen oder „schlechtes Gewissen machen“.
      Also beim nächsten Mal kommentieren würde ich mich über einen netteren Ton freuen. Danke.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s