Mein zweites Synchronbacken: Christstollen

Es war wieder soweit! Ein weiteres Synchronbacken von Sandra und Zorra hat stattgefunden – und ich hatte SCHON WIEDER ZEIT!! Wow! (Aber bitte entschuldigt die schlechten Handyfotos… ich hatte andauernd ein quengelndes Baby im Arm)

Diesmal war es ein saisonal passendes Rezept – Bäcker Süpkes Christstollen wurde gebacken. Ich habe zwar schon ein Rezept für Christstollen auf dem Blog, aber ich backe ja soooo gerne und komme leider nicht mehr ganz so oft dazu *schnief*! Und außerdem esse ich Christstollen gern.

Die erste Schwierigkeit mit dem Rezept war, dass ich hier in Schweden (oder ist das nur in Uppsala so?) so schwer an Citronat  komme. Orangeat ja. Aber kein Citronat. Hm. Nun ja. Macht ja nix. Ich hab‘ eben improvisiert und wie vorgeschlagen, Cranberries dafür genommen. Außerdem hab‘ ich für den Schwedeneffekt noch mehr Kardamom reingetan.

synchronbacken2Ich bin nach dem halben Originalrezept vorgegangen. Das hat super geklappt, nur ist mein Stollen im Rohr dann nochmal EXTREM aufgegangen und sah überhaupt nicht nach Stollen aus. Da ich mir auch nicht sicher war, wie lange dieser mutierte Stollen im Rohr brauchen wird, bin ich nach Kerntemperatur vorgegangen (Kerntemperaturtabelle – KLICK – hier) und siehe da – er hat 15 Minuten länger im Rohr gebraucht als angegeben.

Als Stollengewürz habe ich Gewürznelken, Kardamom, Koriandersamen und Anissamen zermörsert, mit Zimt zusammengemischt und in den Stollen getan.

synchronbacken

Irritiert hat mich auch, dass der Stollen nach dem Zufügen der in Saft eingelegen Früchte recht matschig und feucht war. Aber das war schlussendlich dann auch kein Problem. Geschmeckt hat er auf jeden Fall super! Er hat nicht mal einen Tag überlebt…ähäm.

synchronbacken3

Bäcker Süpke hat wohl recht, wenn er sagt, dass man das Backen von Christstollen üben muss. Deshalb mach‘ ich mich gleich auf den Weg in die Küche und weiche wieder Trockenfrüchte ein. Wir wollen ja was von Weihnachten haben, nicht?

 

Und hier meine Synchronback-KollegInnen:

kuechenmampf   nur mal kosten   Lecker muss es sein   Mrs. Krümel   Brittas Kochbuch   tristezza   Summsis Hobbyküche   From-Snuggs-Kitchen   Immer wieder sonntags…   Leberkassemmel und mehr   Cuisine Violette   foodwerk.ch   1 x umrühren bitte aka kochtopf   Sugarprincess   Gourmandises Vegetariennes   Cakes, Cookies and More   LanisLeckerEcke   Greenway36   Anhandrozeitlos   ichbinschaf   sabinexyz   Dagmar’s Brotecke

Advertisements
Veröffentlicht in: Allgemein

10 Gedanken zu “Mein zweites Synchronbacken: Christstollen

  1. Mitzia schreibt:

    uuuh…du hast da voll mitgemacht!!! irgendwann mach ich auch mit… irgendwann krieg ich das überhaupt mit, dass synchrongeirgendwasd wird. aber stollen brauch ich sowieso ned unbedingt 😀

    • Bernadette schreibt:

      Im Jänner ist das nächste Synchronbacken – vielleicht hast ja da dann zeit? Ich find das superlustig und hilfreich, weil man nachfragen und nachschauen kann, wie’s den anderen geht oder ob das so ausschaun soll wie es ausschaut 😉

  2. zorra schreibt:

    Meiner ist optisch auch nicht so ausgefallen, wie ich es mir vorgestellt habe. Aber der Geschmack, der überzeugt. Und bei dir auch wie man sehen kann. 😉

  3. Sandra Gu schreibt:

    Freut mich, dass der Stollen schmeckt! Wir haben gestern das erste Mal daran genascht und sind auch begeistert. Ich werde die Tage auch noch einen Backen 😀

    Schön, dass Du wieder mit dabei warst!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s