Kindheitserinnerungen: Grießkoch

Bei meiner Oma gab’s, als wir noch Kinder waren, öfters mal Grießkoch. Sie hat nie Zucker in die Milch getan, daher mussten wir dann umso mehr Kakao draufschütten, damit er uns schmeckte. 😉 Dann gab’s nochmal einen Batzen Butter drauf, der dann total lecker in dem heißen Grießkoch dahinschmolz *mmmh*

In meinem Rezept ist Zucker drin, ihr könntet also eigentlich mit dem Kakao sparen 😉

Grießkoch

Zutaten (für 2 Personen)

375 ml (3/8 l) Milch
1 EL Zucker
2 EL Weizengrieß

evt. Kakao und Butter

Zubereitung

Die Milch mit dem Zucker zum Kochen bringen. Dann den Grieß einrühren und so lange unter ständigem Rühren kochen lassen, bis ein sämiger Brei einstanden ist. (ca. 5 min)

Noch warm mit Kakao bestreuen (einen Klecks Butter drauf) und genießen!

Kosten pro Person:
– mit Bio-Preisen vom 3.4.2013: ca. 0,4 €

Advertisements

5 Gedanken zu “Kindheitserinnerungen: Grießkoch

  1. sassi schreibt:

    uuuuuhhhh grieskoch ist auch eine kindheitserinnerung, aber eine schlechte! 😀
    ich hab das zeug nie leiden können, aber mama & oma haben’s immer wieder probiert! haha!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s