Mein „verkochter“ Tag: Ein Dienstag im November

So wie die letzten Monate  frage ich auch diesen Monat wieder:

“Was kocht ihr so den ganzen Tag?”

Jeden 11. im Monat fotografiere und beschreibe ich, was ich den ganzen Tag so in der Küche mache und wenn ihr möchtet, könnt ihr mitbloggen und dann am 12. hier auf dem Blog in den Kommentaren unter meinem Tag einen link hinterlassen! Klingt gut? Na dann schnell auf, mitgemacht, verbloggt und verlinkt!!!
Ihr müsst auch gar kein Foodblogger sein – mich interessiert genauso, was Fashion-, Bücher-, Garten-, Beauty-, Technik-, Privat-, Mummyblogger oder andere Blogger so den ganzen Tag kochen, essen und in der Küche treiben!

Ich würde mich auf jeden Fall freuen, zu lesen, was ihr so den ganzen Tag kocht!

————————

Hier also mein/unser Tag!

Fotos folgen!

Um 7:00 war erst Tagwache! Ich war die Erste, die wach war und hab‘ mir erst Mal einen Tee mit Milch und Zucker und eine Schüssel mit Chocopops und Milch gemacht. (Schwangerengelüste… ich sag’s euch…)

Als der kleine Herr in der Küche ankam, hab‘ ich ihm auch eine Schüssel Chocopops mit warmer Milch gerichtet und danach noch einen Bananen-Himbeer-Pflaumen-Smoothie gemacht.

Dann hab‘ ich noch schnell das Mittagessen für den Ornithologen in eine Box gefüllt und ab ging’s zum Schwedischkurs. Den Geschirrspüler hab‘ ich heute Morgen leider vergessen 😦

Als ich dann so um halb 2 zu Hause ankam hab‘ ich mir als erstes Mal eine Nudelsuppe gemacht und in Ruhe gegessen. Ein Glas Wasser später war dann auch der kleine Herr wieder von seinem Mittagsschlaf wach und wollte eine Kleinigkeit essen. Also hab‘ ich ihm eine Banane gegeben und gut war’s!

Um kurz vor 16 Uhr hatte ich mich dann endlich für ein Abendessen entschieden: Es sollte Erdäpfel-Bohnengulasch geben. Also musste ich mich mit dem Kochen sputen, weil der Ornithologe um halb 5 von der Arbeit abgeholt werden sollte. Also schnell schnell Zwiebel geschält und geschnitten, Erdäpfel geschält und geschnitten und die schon vor zwei Wochen gekochten und eingefrorenen Bohnen aus dem Tiefkühler geholt. Alles nach dem Erdäpfelgulaschrezept aus Österreich Vegetarisch gekocht und dann ging’s schon ans Abholen!

Um 17:00 gab’s dann Abendessen.

Um 19:00 hat uns der Nutellagusto übermannt und wir Erwachsenen (der kleine Herr wollte nichts!) hatten jeder ein Nutellabrot mit Butter.

Vor dem Schlafen gehen hab‘ ich dann noch schnell den Geschirrspüler eingeräumt und eingeschalten und gut war’s für den Tag!

 

Und wie war euer Tag so?

Der „verkochte“ Tag anderswo:

_____

Hier alle bisherigen „verkochten“ Tage:

2013:                           2014:
Dezember                  Februar              Mai                September
November                  Januar               Juni               Oktober
Oktober                      März                   Juli
September                 April                   August

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s