Schwedische Küche: Kanelbullar

kanelbullar2Frohen Kanelbullens dag!

Falls ihr es nicht wisst, Kanelbullar sind Zimtschnecken. Und der heutige Tag ist in Schweden ganz diesen köstlichen, zimtigen Gebäcken gewidmet!

Natürlich feiern wir diesen Tag mit… warum auch nicht, wenn man dabei Zimtschnecken essen darf! Und ich wäre nicht ich, wenn ich nicht selber welche gebacken hätte.

Hier also mein etwas abgewandeltes Rezept aus „Das Schweden Kochbuch“ für

Kanelbullar (Zimtschnecken)

Zutaten (für ca. 25 Stück)

100 g Butter
400 ml Milch
50 g Germ
100 g Zucker
1 Prise Salz
ca. 800 g Mehl
Ei zum Bestreichen
Hagelzucker

Füllung

100 g Butter
6 EL Zucker
4 EL Zimt
7 Kapseln Kardamom

evt. Rosinen

Zubereitung

Die Hälfte der Milch in einem Topf mit der Butter erhitzen, sodass die Butter ganz schmilzt. Dann vom Herd nehmen und die restliche kalte Milch dazugeben. (Dann sollte das Milch-Butter-Gemisch lauwarm sein)

Die Germ zur Milch-Butter bröseln und darin auflösen. Dann mit dem Zucker und Salz vermischen und mit dem Mehl zu einem glatten Teig kneten. Ich brauche dazu immer so cirka 800 g Weizenmehl. Am Besten ihr gebt das Mehl Etappenweise dazu. Zuerst mal 500 g, dann 200 g und dann immer 100 g mehr, bis ein glatter, weicherer Teig entstanden ist. Es kommt auf euer Mehl an, wieviel ihr davon braucht. Im Originalrezept steht zum Beispiel 1-1,5 kg, das wäre bei meinem Mehl viiiiiel zu viel!

Ca. 1 Stunde an einem warmen Ort (zum Beispiel auf dem Kühlschrank) gehen lassen.

Dann das Rohr auf 230 Grad Celsius vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier belegen.

Für die Füllung die Butter schmelzen und den Zucker und den Zimt einrühren. Dann den Kardamom aus den Kapseln holen, im Mörser zerkleinern und auch zur Füllung mischen.

kanelbullar4

kanelbullar3

Den Teig in zwei Teile teilen und jeweils auf einem bemehlten Brett rechteckig ausrollen. Mit der Füllung bestreichen, einrollen und in 1,5 cm dicke Teile schneiden. Alle Schnecken auf die vorbereiteten Backbleche setzen, mit dem Ei bestreichen, noch einmal etwas flachpressen und im Rohr bei 230 Grad Celsisus für ca. 8 Minuten backen.

Dann aus dem Rohr nehmen und ganz auskühlen lassen und genießen! Yummie!! (Warm sind sie sehr weich, aber kalt perfekt!)

kanelbullar1

Kosten pro Stück (bei 25 Stück):
– mit Preisen vom 03.10.2015: ca. 0,14 €

Advertisements

Ein Gedanke zu “Schwedische Küche: Kanelbullar

  1. brigitte schreibt:

    Oh mein Gott, ich glaube wenn ich in Schweden wohnen würde, würde ich mich hauptsächlich von Zimtschnecken ernähren. Danke für das Rezept!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s