Rezepte mit Herz: Ruccolasalat mit Paprika und Avocado-Kokosmilchdressing

Wie gestern versprochen beginne ich heute mal mit dem ersten Rezept für die Aktion Rezepte mit Herz von This is what we love, meinem

Ruccolasalat mi Paprika und Avocado-Kokosmilchdressing Weiterlesen

Importiert: Warmer Farro Salat mit Röstgemüse

Anfang August hatten wir das Glück, eine meiner besten Freundinnen in Mailand besuchen zu dürfen. Sie ist zur Zeit in ihrem Freundeskreis heiß begehrt, weil sie genau in der Innenstadt Mailands eine riesige Wohnung mit Gästezimmer von ihrer Firma zur Verfügung gestellt bekommen hat. Darum hat sie fast jedes Wochenende besuch aus der Heimat 😉

Natürlich waren wir in Mailand auch im Supermarkt. Für mich ist das ja ein MUSS! In jedem Land, das ich besuche, gehen wir in den Supermarkt – einfach um zu sehen, welche unterschiedlichen Dinge dort verkauft werden. Dieses Mal landete Farro in meinem Einkaufskorb.

Farro ist das italienische Wort für Dinkel. Bei uns würde man wohl eher Dinkelreis dazu sagen. Man kann ihn als Beilage, als Auflauf,  Laibchen,… oder eben als Salat zubereiten. Und anscheinend wird er in Italien ganz viel verwendet.

Farro Salat mit Röstgemüse

Zutaten (für 2 Personen)

2 Tassen Farro (Dinkelreis)
1 gelber Paprika
2 rote Paradeiser
1/2 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1/2 Zucchini
Weißer Balsamico
Salz
Olivenöl

Zubereitung

Das Gemüse waschen und in grobe Stücke schneiden. Den Zwiebel und den Knoblauch schälen und ebenfalls grob zerkleinern.
Dann alles auf ein Backblech geben, mit einem großzügigen Schuss Olivenöl übergießen, gut darübersalzen und alles mit den Händen vermischen, sodass das Öl alles Gemüse überzieht. Dann im Ofen bei 180°C für ca. 30 min rösten lassen.

Währenddessen den Farro waschen und mit etwas mehr als der doppelten Menge Wasser (also 5 Tassen in dem Fall) und etwas Salz ca. 30 Minuten kochen lassen, oder so lange bis er weich ist. (Aber vorsicht! Nicht anbrennen lassen… nicht dass mir sowas schon mal passiert wäre oder so)
Dann das restliche Wasser abgießen und kurz ausdampfen lassen.

Dann das Röstgemüse aus dem Ofen nehmen und in eine Salatschüssel geben. Den gekochten Farro dazumischen und mit einem Schuss Essig nach Geschmack würzen. Nochmal gut umrühren und noch warm servieren. Köstlich!!

Kosten pro Person:
– mit Preisen vom 20. August 2013: ca. 2,62 €

Hitzefrei: Schneller Gurkensalat

temp_20Juni_grazQuelle

Ich weiß nicht, wie es euch bei 32°C geht, aber ich hab‘ keine Lust, den Herd aufzuschalten. Hunger hab‘ ich eigentlich auch keinen so rechten, aber trinken könnte ich dafür wie eine Kuh. Alles ganz normal eigentlich, aber essen muss man trotzdem etwas!

gurkensalat

Hier also ein schnell zusammengezimmerter, tsatsikiartiger Gurkensalat, den auch mein Sohn begeistert mitisst

Schneller Gurkensalat

Zutaten (für 1 Person)

1/2 Salatgurke
2 EL Sauerrahm
1 Knoblauchzehe (oder weniger, je nach Geschmack)
etwas Salz
1 TL Essig

Zubereitung

Die Gurke waschen und in eine Schüssel reiben. Etwas salzen, umrühren und ein paar Minuten ziehen lassen – damit entwässert man die Gurke etwas. Dann das herausgetretene Wasser abgießen. (Wenn es, so wie heute, extrem heiß ist, lasse ich das Wasser drin – uns stört es nicht, wenn der Gurkensalat etwas verwässert ist – das zusätzliche Wasser kann man bei diesen Temperaturen locker brauchen!)

Die Knoblauchzehe schälen und zur Gurke pressen. Dann die restlichen Zutaten dazugeben, umrühren, kosten, nachwürzen – fertig!

Schmeckt super mit einem Vollkornweckerl, als Beilage beim Grillen oder ganz einfach so. Mmmmmh – total erfrischend!

Kosten pro Person:
– mit Preisen vom 20. Juni 2013: ca. 0,52 €

Erdbeer-Vogerlsalat mit Blauschimmelkäsedressing

Langer Titel, köstlicher Salat! Hätt‘ ich ja nicht gedacht, dass die Kombination von Blauschimmelkäse, Erdbeere und Vogerlsalat so gut passen würde! Aber ja, es schmeckt hervorragend! Ich hab‘ das Rezept zwar etwas abgewandelt, aber die Idee und das Ursprungsrezept stammt aus dem Spar Mahlzeit Heft mit dem Thema Joghurt.

Erdbeer-Vogerlsalat mit Blauschimmelkäsedressing

Zutaten (für 2 Personen)

2 Hand voll Vogerlsalat (Feldsalat, Rapunzelsalat)
4 Erdbeeren
2 Finger dickes Stück Blauschimmelkäse
3 EL Joghurt
1 EL Orangensaft
1 Knoblauchzehe, gepresst
1 TL Honig
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Den Vogerlsalat waschen und trocknen, die Erdbeeren waschen und in feine Scheiben schneiden. Beides auf zwei Tellern anrichten.

Noch ohne Dressing (sieht aber auch schon sehr lecker aus!)

In einer Schüssel den Blauschimmelkäse mit dem Joghurt, dem Honig, dem Orangensaft, dem gepresstem Knoblauch und etwas Salz und Pfeffer verrühren. Den Schimmelkäse muss man mit dem Löffel etwas zerdrücken, damit er sich auch schön mit dem Joghurt verrühren lässt – es sollten aber trotzdem noch kleine Stücke übrig bleiben.

Das Dressing nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken (oder noch etwas Honig hineingeben falls noch etwas Süße fehlt) und dann könnt ihr es auch schon über den Salat gießen und genießen! Mmmh!

Kosten pro Person:

– mit Preisen vom 5.5.2013: ca. 1,34 €