Post aus meiner Küche: In der Weihnachtsschickerei

Gestern hab‘ ich Post bekommen! Besser gesagt „Post aus meiner Küche„! Ja, ich hab‘ wieder mitgemacht. Diesmal (das ist das zweite Mal, dass ich mitmache) ist das Motto „In der Weihnachtsschickerei“, es sollten also weihnachtliche Dinge verschickt werden.

Aber nun zum Packerl! Was hab‘ ich bekommen?

Das erhaltene Paket!

Meine Tauschpartnerin war Melanie, vom Blog Wiener Wohnsinn, den ich vorher leider noch nicht gekannt habe. Sie macht super Fotos und kann so ziemlich alles, kommt mir vor! 😉 Sie hat mir eine Kürbis-Orangenmarmelade, Mandelecken und Nuss-Ribiselkekse geschickt. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass die Kekse schon restlos weggeputzt wurden, sie waren echt traumhaft! Dankeschön, liebe Melanie, wir haben uns sehr über das Paket gefreut!

Tja, und was hab‘ ich verschickt?

Da der November viel viel viiiiiiel zu schnell vergangen ist, war ich etwas überrascht, als ich feststellen musste, dass diese Woche schon versendet werden muss *iiiiiiiih* Aber es war eigentlich kein Problem, da ich eh gewusst habe, was ich machen wollte und alles schneller ging als erwartet! Nur die Verpackung… mannomann… die Verpackung gibt mir immer Rätsel auf. Ich hab‘ mich bemüht, liebe Melanie, aber du hast das um Weiten besser gemacht als ich. Ich bin einfach keine Verpackungs-Künstlerin.

Tja, was habe ich denn nun verschickt? (Heut‘ werd‘ ich ja gar nicht mehr fertig mit Geplapper!)

Was hab' ich verschickt?

In dem Paket waren einen Christstollen und eine Keksdose mit Zimtsterne. Außerdem hab‘ ich noch die Rezepte ausgedruckt und zusammengerollt mitgeschickt. Tadaaa.

Vom Christstollen hab‘ ich mitlerweile schon 4 Stück gemacht (Ja, wir sind gefräßige Leute) und die Zimtstern-Reste sind auch schon in unseren Mägen gelandet *seufz*

Rezepte folgen!

Es ist Gott sei Dank alles heil bei Melanie in Wien angekommen! Das ist ja immer meine Hauptsorge, dass die Dinge ankommen und dann irgendwie schlecht oder hart oder sonstwie verdorben sind. (Eines meiner Cookieboxen-Pakete ist der Post sogar verloren gegangen *grmml*)

Advertisements

2 Gedanken zu “Post aus meiner Küche: In der Weihnachtsschickerei

  1. fitundgluecklich schreibt:

    Schaut alles sehr schön aus!! Ich find deins auch gar nicht „schlechter“ verpackt als das andere, aber ich kenn das, bin auch immer extrem kritisch mit mir…und diesmal hat meine Tauschpartnerin auch wirklich das viel tollere Paket gemacht, bin immer noch ganz hin und weg!! Tolle Sache die Aktion!! Schönen ersten Advent!!

    • Bernadette schreibt:

      Ja, bin genauso – immer extrem selbstkritisch! Passiert leider nur selten, dass ich mit etwas, das ich gemacht hab‘, zufrieden bin.

      Find‘ PAMK auch supertoll! Werd‘, wenn ich Zeit finde, sicher noch öfter mitmachen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s