Mein „verkochter“ Tag: Ein Sonntag im Mai

So wie die letzten 8 Monate  frage ich auch diesen Monat wieder:

“Was kocht ihr so den ganzen Tag?”

Jeden 11. im Monat fotografiere und beschreibe ich, was ich den ganzen Tag so in der Küche mache und wenn ihr möchtet, könnt ihr mitbloggen und dann am 12. hier auf dem Blog in den Kommentaren unter meinem Tag einen link hinterlassen! Klingt gut? Na dann schnell auf, mitgemacht, verbloggt und verlinkt!!!
Ihr müsst auch gar kein Foodblogger sein – mich interessiert genauso, was Fashion-, Bücher-, Garten-, Beauty-, Technik-, Privat-, Mummyblogger oder andere Blogger so den ganzen Tag kochen, essen und in der Küche treiben!

Ich würde mich auf jeden Fall freuen, zu lesen, was ihr so den ganzen Tag kocht!

————————

Hier also mein/unser Tag!

(Schlechte Handybilder folgen noch!) Ich entschuldige mich im Vorhinein wieder mal für die schlechten Handybilder.

Da ja gestern Muttertag war (da sind wir aber erst am Samstag draufgekommen *hihi*) durfte ich noch ein bisschen länger liegen bleiben, aber um 8 Uhr bin ich auch aus dem Bett gestiegen und in der Küche erwartete mich schon ein wunderbares Muttertagsfrühstück inklusive kleinem Blumensträußchen von meinen zwei Männern *schmelz*

20140511_082748

Tja, ich hab dann eigentlich am Vormittag auch so gut wie nichts in der Küche gemacht, außer Geschirrspüler ausräumen.

20140511_085808

Mittagessen hat auch mein Schatz gekocht, aber da wir durch eine Vormittagsshoppingtour (Ja, in Schweden haben manche Geschäfte auch am Sonntag offen – „shocking“, ich weiß! 😉 ) mit Essen recht spät dran waren und der kleine Herr natürlich vor dem Mittagschläfchen essen wollte, hab‘ ich ihm eine Jause hergerichtet.

20140511_121659

 

20140511_130241

Am Nachmittag hab‘ ich dann noch schnell das Rhabarbertopping für meine Muttertagstorte fertig gemacht und auf der Torte verteilt und mit Tee serviert.

20140511_092514

20140511_093900

IMG_20140511_143641

Dann hab‘ ich am Abend noch einmal den Geschirrspüler aus- und wieder eingeräumt, eine kleine Jause hergerrichtet und die Küche gemeinsam mit meinem Schatz wieder auf Vordermann gebracht. Ein Biertschi vor dem Computer später war dann auch schon Schlafenszeit!

20140511_192628

Tja. Und das war’s auch schon! Mehr musste ich am Muttertag nicht machen!

 

Und wie war euer Tag so?

 

_____

Hier alle bisherigen „verkochten“ Tage:

2013:                           2014:
Dezember                  Februar
November                  Januar
Oktober                      März
September                 April

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s