Fischig: Schollenröllchen

Ich sag’s euch. Irgendwie hab‘ ich zur Zeit gerade multimediatechnisch ein schlechtes Chi oder was auch immer. Als erstes wollte unsere Tastatur vom iMac nicht mehr. Hat einfach den Geist aufgegeben. Also musste ich Ersatz besorgen. Ziemlich gleich danach hat dann die Mouse aber so richtig, richtig faxen gemacht. Aber nach zwei Mal Batterien wechseln (wieso 2 Mal? Keine Ahnung!) geht sie jetzt wieder.

Dazwischen waren andauern die Speicherkarten der Kameras voll, aber ich konnte sie nicht runter auf den Mac saugen, weil eben Tastatur und Mouse nicht funktioniert haben etc. etc. Aber jetzt! Jetzt geht alles wieder. Naja… bin gespannt, wie lange!

scholle1

Aber solange alles funktioniert, zeig‘ ich euch ein Fischrezept. Weil irgendwie hab‘ ich solche noch gar nicht auf dem Blog! Zeit wird’s! Weil Fisch ist etwas, das können die Schweden wirklich richtig gut. Sie sind ja kulinarisch nicht so richtig helle muss man sagen und auch das Service hinkt unglaublich dem österreichischen Standard hinterher, aber Fisch haben sie richtig guten! Am Samstag haben wir wieder welchen gekauft und diesmal ist es Scholle geworden. Die mach‘ ich eigentlich ja nicht so gerne… ich hab‘ da irgendwie die Erinnerung aus meiner Kindheit an fade und wässrig schmeckenden, panierten Fisch. Aber dieser hier… der ist wirklich WIRKLICH GUT!

Und der schwedische Västerbottenkäse passt auch sehr gut dazu. Schmeckt ähnlich dem Parmesan, den könnt ihr also auch dafür verwenden. Und dieses Gericht geht SO SCHNELL, das geht sogar mit raunzendem, herumkrabbelndem, sich-überall-hochziehendem Baby und unzufriedenem Kleinkind nebenbei.

Hier also die, von Schweden inspirierten

Schollenröllchen

Zutaten (für 2,5 Esser)

6 Schollenfilets
Salz
6 TL Frischkäse
6 TL geriebener Västerbottenkäse (oder Parmesan)
6 Zahnstocher

4 EL Semmelbrösel
Salz
4 EL geriebener Västerbottenkäse (oder Parmesan)
Dill

Zubereitung

Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen. Rohr auf 200 Grad vorheizen.

Die Schollenfilets waschen und trocken tupfen. Dann leicht salzen und in die Mitte jedes Filets einen Löffel Frischkäse und einen Löffel Västerbottenkäse (oder Parmesan) setzen. Dann die Filets aufrollen, mit je einem Zahnstocher fixieren und in die gebutterte Auflaufform geben.

Den Dill fein hacken. Die Semmelbrösel mit etwas Salz, dem Käse und dem Dill vermischen und je einen Löffel davon auf die Schollenröllchen geben.

Dann das Ganze bei 200 Grad für ca. 12-15 Minuten im Rohr backen lassen.

scholle3

Wenn ihr wollt, könnt ihr zum Ende hin noch etwas Gemüsebrühe oder Sahne in die Auflaufform gießen, dann habt ihr noch Sauce dazu!

Da wir einen 3jährigen zu Hause haben, mussten wir Nudeln dazu servieren *seufz* Ansonsten passen ganz toll Salzerdäpfel oder Petersilienerdäpfel dazu!

scholle2

Kosten pro Person:
– mit schwedischen Fischpreisen vom 12.09.2015: ca. 2,64 €

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s