Kürbismus

Kürbismus ist die Basis für viele Kürbisgerichte. Vor allem für das Backen mit Kürbis ist es unverzichtbar! Zwei Varianten, wie man Kürbismus herstellen kann, sind mir bekannt.

Variante Nr. 1:

Zutaten:
Kürbis
Wasser
ein paar Gewürznelken
1 Zimtstange

Kürbis in Stücke schneiden und in einem Topf mit etwas gewürztem Wasser weichdünsten. Danach das Wasser abgießen und den Kürbis zermatschen bzw. mit einem Stabmixer pürieren. Dieses Mus ist relativ weich.

Variante 2:

Zutaten:
Kürbis

Kürbis halbieren und beide Hälften im Rohr bei 180°C für ca. eine halbe Stunde bis zu einer ganzen Stunde weichbacken lassen. Den Kürbis aus dem Rohr holen und das Mus aus der Schale kratzen. Es können natürlich noch härtere Stücke dabei sein. Daher sollte man auch dieses Mus mit dem Stabmixer noch einmal pürieren. Diese Methode erzeugt ein etwas festeres Pürée als die erste Methode.

Advertisements

2 Gedanken zu “Kürbismus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s