Rinds- Schmortopf

Es hat geschneit… *seufz*

Wie ich beim letzten Eintrag schon geschrieben habe, kann ich den Winter schon langsam nicht mehr sehen. Anscheinend habe ich’s verschrien, denn seit gestern schneit es bei uns wieder. Der Winter hat also wieder Einzug gehalten.

Und was passt zum Winter besser, als ein herzhafter Eintopf? Leider ist Österreich ja nicht so das Eintopf-Land. Gut, wir haben Gulasch… aber auf die Schnelle fällt mir jetzt kein anderer Eintopf ein, den wir traditionellerweise kochen würden. England ist da schon anders. In dem Jahr, in dem ich dort gewohnt habe, haben wir sicher 3 mal jede Woche Eintopf gekocht. Und nicht mal besonders originell, möchte ich sagen. Es war halt einfach nicht sehr viel Aufwand. Okay, es dauert seine Zeit, bis das Fleisch durch ist, aber dafür duftet das ganze Haus köstlich nach Essen und das Endprodukt ist köstlich!

Dieses Gericht schmeckt fantastisch, und ist nicht sehr viel Arbeit! Das Bier gibt dem Ganzen eine besondere Note, aber keine Angst, wenn der Eintopf serviert wird, ist der Alkohol schon längst aller verkocht.
Diesen Eintopf, einen Salat und etwas Weißbrot zum Tunken… *mmhhh* unglaublich gut!

Rinds- Schmortopf mit Bier

Zutaten (für 4 Personen)

3 EL Öl
40 g Butter
500 g Gulaschfleisch (vom Rind)
2 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
0,5 l Bier
1 EL Worcestershiresauce
1 EL Salz
1 TL Paprikapulver
1/2 Suppenwürfel
3 Karotten
4 Erdäpfel
200 ml Wasser

Zubereitung

In einem großen Topf das Öl und die Butter erhitzen. Dann das Gulaschfleisch kurz darin anbraten. Wenn das Fleisch schön braun geworden ist, wieder herausnehmen und auf einen Teller legen.
Die Zwiebel und den Knoblauch klein schneiden und in dem selben Topf wie das Fleisch anbraten. Dann mit dem gesamten Bier ablöschen und die Gewürze (Suppenwürfel, Salz, Worcestershiresauce, Paprika) einrühren.
Das Fleisch in kleinere Stücke schneiden und zum Bier geben und ca. 2 Stunden auf mittlerer Stufe köcheln lassen.

Nach den 2 Stunden sollte die Flüssigkeit schon etwas verkocht sein. Dann die Karotten waschen und in Stücke schneiden, die Erdäpfel waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden und noch etwa eine Stunde mit dem Fleisch mitköcheln lassen.

Mit Weißbrot (oder Baguette) und einem Salat servieren.


Kosten pro Person:

– mit Preisen vom 21.2.2011: 1,61 €

Advertisements

2 Gedanken zu “Rinds- Schmortopf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s