Und was frühstückt ihr so?

Ich weiß nicht genau wieso, aber seit einiger Zeit interessiert es mich wahnsinnig, was andere Leute so frühstücken… wahrscheinlich, weil ich erst seit nicht allzu langer Zeit selber recht gerne frühstücke.

Hier mein Alltags-Frühstück der letzten Wochen:

  • Joghurt mit Müsli, gesüßt mit Agavendicksaft oder Ahornsirup
  • Iced Getreidekaffee-Latte, gesüßt mit Agavendicksaft

Und nun zu meiner Frage: Was frühstückt ihr so?

Das würd‘ mich wirklich brennend interessieren!

9 Gedanken zu “Und was frühstückt ihr so?

  1. Nadja schreibt:

    Im Moment bin ich ganz verrückt nach diesem Karotte-Kren-Aufstrich von Verival. Den mag ich gern auf Vollkornweckerl kombiniert mit einer Tomate und Meersalz oben drauf. Manchmal gibts auch Porridge aus Sojamilch mit TK-Himbeeren oder selbstgemachtes Granola, je nach Gusto🙂

  2. Julia Rust schreibt:

    also normalerweise bin ich auch eine müsli-frühstückerin, aber zurzeit liebe ich toast🙂 „normal“ oder vollkorn, mit verschiedenen marmeladen (am liebsten erdbeer) … nutella wär auch gut, verkneif ich mir aber zur zeit. ich hab sogar ein frühstückskochbuch („powerfrühstück“ von claudia nichterl) aber ich muss zugeben dass ich da noch nicht viel ausprobiert hab.😉

  3. Pip schreibt:

    Hallo ihr frühstücker!
    wenn ich nicht vergesse setze ich schon am abend mit heißem wasser ein basenmüsli (ungesüßt) an. in der früh kommen dann frische früchte (jetzt erdbeeren) ein paar nüsse oder ein Löffel studentenfutter und joghurt dazu. dann gibt`s natürlich einen nespresso lungo (ich weiß, ist nicht sehr umweltbewusst aber halt so gut) und eine scheibe schwarzbrot mit selbst gemachter marmelade ri hi oder marille). das hält dann eine zeit an…..
    PIP

    • Bernadette schreibt:

      *hihi* Also du nimmst ein großes Glas, gibst einen Teelöffel Instant Getreidekaffeepulver rein, gießt mit etwas kochendem Wasser auf uns rührst gut um. Dann kommen 5-6 Eiswürfel in das Glas, ein Schuss Agavendicksaft drüber und das ganze wird dann mit Milch aufgegossen. Wenn du willst, kann ich aber auch einen erklärenden Eintrag mit Bildern machen für dich.
      lg, Bernadette

  4. Tessa schreibt:

    bin absolute Müslifrühstückerin. Standard ist bei mir (und dafür nehme ich mir absolut jeden Morgen Zeit, ganz egal wie früh es ist oder wie eilig ich es habe) eine Mischung aus frischen kleingeschnittenen Früchten (Banane und Apfel immer, der Rest saisonbedingt wie Erdbeeren, Aprikosen, Trauben, Kiwi, Mango …), eingeweichten Trockenpflaumen, Rosinen und Gojibeeren, darüber Müsli (am liebsten Vollkorn-Nuss), einen Schuss Sojamilch und ein Klecks Naturjoghurt. Dazu eine Tasse Cappuccino (selbst gemachter Schaum!) und eine Tasse grüner oder Kräutertee.
    an einem Tag, an dem ich ausschlafen und mir Zeit für ein gemütliches ausgedehntes Frühstück nehmen kann, fange ich am liebsten mit einem wachsweichgekochten Ei an, dann Vollkorntoast (oder mal zum Bäcker laufen, dann am liebsten ein Brezn) mit Mamas selbstgemachter Erdbeer-Rhabarber-Marmelade und Frischkäse.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s