Schokoladig, fluffig, gut. Sachertorte

Wollt ihr die beste und fluffigste Torte der Welt backen? Dann folgt diesem Rezept – sie schmeckt WAAAAAHNSINNIG gut! Fluffig, saftig, schokoladig – lecker!! Seit ich sie gekostet habe, will ich keine andere Torte mehr zu meinem Geburtstag haben. Das Rezept hab‘ ich von meinem Bruder (er kennt es aufs Gramm genau auswendig! *ohmeingott*) und da sie so gut ist, musste er sie schon recht oft backen.

Hier also das Rezept nach Zauner Art der

Sachertorte

Zutaten (Für Tortenring mit 24 cm Durchmesser und 5 cm Höhe)

140 g Couverture
40 g Kakao
40 g Staubzucker
140 g Butter
7 Eidotter
7 Eiweiß
180 Kristallzucker
130 g Mehl

ca. 10 EL Rum

250 ml Marillenmarmelade

250 g Zucker
120 g Wasser
300 g Couverture

Zubereitung

Die Couverture schmelzen, etwas abkühlen lassen. Mit Butter, Staubzucker und Dotter schaumig schlagen.

Eiweiß und Kristallzucker zum Schnee schlagen.

Jetzt den Schnee schnell unter die Dotter-Schokomischung heben (nicht lang rühren, die Masse muss locker bleiben)

Das gesiebte Mehl unterheben und dann alles in den Tortenring füllen (Darunter Backpapier) Für 45 min bei 180°backen.

Dann den Tortenring auf Backpapier stürzen. (Oberseite nach unten, damit die Torte auf beiden Seiten gerade wird) Abkühlen lassen.

Wenn die Torte abgekühlt ist, in der Mitte durchschneiden und beide Schnittseiten mit Rum tränken (wenig, 3-4 EL pro Seite) Eine Hälte nach belieben mit passierter Marillenmarmelade bestreichen, dann die Tortenhälften wieder zusammensetzen.

Passierte Marillenmarmelade mit etwas Rum aufkochen und dann die Torte damit aprikotieren (= so dünn wie möglich auf der ganzen Oberfläche damit überziehen) Kalt stellen.

Für die Schokoladeglasur Wasser und Zucker aufkochen lassen. Couvertüre drin schmelzen. Auf 110°C kochen (mit Thermometer kontrollieren) Danach die Glasur abkühlen lassen und wenn sie lippenwarm ist, die Torte damit gleichmäßig glasieren.

Kosten pro Stück (bei 12 Stück):
– mit Preisen vom 3.November 2012 (mit selbst gemachter Marmelade): ca. 0,83 €

Advertisements

2 Gedanken zu “Schokoladig, fluffig, gut. Sachertorte

  1. Nadja schreibt:

    Ui, wenn die Sachertorte so gut schmeckt wie sie ausschaut… So eine echte Sachertorte ist nämlich oft ganz schön trocken. Leider. Aber getränkt mit ordentlich Marmelade kann ja gar nix schief gehen!

    Liebe Grüße
    Nadja

    • Bernadette schreibt:

      Ja, deshalb war ich ja so überrascht, wie gut diese Torte ist! Weil ich hab auch schon so manche extrem trockene Sackertorte gegessen wo man einen halben Kilo Schlagobers braucht, damit sie runterrutscht *bäh* Da staubts dir aus den Ohren raus! Aber die ist ganz anders – wie gesagt total fluffig!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s