Schwedische Küchengeräte – Teil 1

Als ich letztens mit meiner Schwiegermutter im Küchenutensilien-Geschäft war, entdeckten wir dieses Nudelholz:

Es ist ein ganz normales Nudelholz mit pyramidenartigem, zugespitzen Muster. Die Pyramiden sind wirklich sehr spitz und recht scharfkantig!
Wir hatten wirklich keine Idee, für was man es benutzen sollte – deshalb hab‘ ich nachgefragt.

Man verwendet es um Knäckebrot zu machen! Natürlich! Hätt‘ ich auch selber draufkommen können – wie sonst bekommt man bei dem harten Teig das Muster zusammen?

Falls mir weitere typisch schwedische Dinge auffallen, werde ich euch natürlich berichten!

Advertisements

2 Gedanken zu “Schwedische Küchengeräte – Teil 1

  1. Nadja schreibt:

    Schon lustig, was es alles gibt! In Japan kann man Tofupressen kaufen, hab ich damals in Tokyo gesehen. Andere Länder, andere Sitten! Gibt es eigentlich speziell österreichische Küchengeräte?

    Liebe Grüße
    Nadja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s