Mein Mittagessen 2015: KW 10

Zur Erklärung des Projektes, klicke hier!

Fotos folgen, wenn das iPad aufgeladen ist und ich den card reader für die Kamera endlich finde. Aaaah! Ich hätte diese Woche gerne ein paar Rezepte online gestellt, wenn ich denn die Fotos von der Kamera runter bekommen würde. *grmml*

___

Montag, 02. März 2015:

Als der kleine Herr zu mittag vom Kindergarten heim gekommen ist, gab es nach dem Schläfchen erstmal Nudelsuppe. Am Abend dann, weil ich das allererste Mal ganz allein mit beiden Kindern Daheim war und ich blöderweise das Abendessen nicht schon im Vorhinein organisiert oder mir überlegt habe, was ich kochen könnte, gab’s leere Nudeln und dazu Mais und Cherrytomaten. Der kleine Herr war unglaublich begeistert und hat seeeehr viel gegessen… da sieht man mal, das man für kleine Kinder gar nix besonderes kochen muss. Nudeln ohne Sauce tun’s auch. *hihi*

Dienstag, 03. März 2015:

Ich war relativ fertig an dem Tag, weil ich den kleinen Herrn das erste Mal mit dem Wagerl per Bus und mit dem Brüderchen im Schlepptau abgeholt hab‘. Puh! Abends hat mein Mann dann wieder gekocht – es gab‘ wunderbare Spaghetti mit Wildschwein-Wurzelsauce! Guuut!

Mittwoch, 04. März 2015:

Die Inspiration fehlte irgendwie an dem Tag! Aaaber, wir haben trotzdem sehr gut zu Abend gegessen, da mir in letzter Zeit Erbsen-Käsesuppe mit wachsweichem Ei und knusprigem Speck mit Vollkornbrot eingefallen ist. Und danach gab’s vom besten Ehemann der Welt zubereitete Laduschki mit Marmelade. Yummie!

Donnerstag, 05. März 2015:

Am Donnerstag war es so, dass ich wieder mal Lust hatte, was RICHTIGES zu kochen. Also hab‘ ich Veggie-Laibchen mit Pfannengemüse, Tomatensauce und Salat gemacht. War supergut!

Freitag, 06. März 2015:

Freitag gab es zu Mittag schnelle Nudeln mit Sauce aus dem Glas. Für Notfälle haben wir immer ein Gläschen zu Hause und da mich die Kinder am Vormittag aber sowas von überhaupt nix im Haushalt machen haben lassen, musste ein Fertiggericht her.

Am Abend haben wir gejausnet und alles, was von der Woche übrig geblieben ist, aufgegessen. (Laduschki, Erbsensuppe etc.)

Samstag, 07. März 2015:

Samstag Mittag waren wir in der Stadt und haben uns bei Burger and Beer, wie sollte es anders sein, Burger mit Pommes genehmigt. 😉 Mittlerweile müssen wir dem kleinen Herrn auch schon einen eigenen kaufen, weil er echt schon einen GANZEN allein verdrückt! Wow! Das Highlight des Essens waren übrigens die Pommes. Die Burger waren auch sehr gut, aber so gute selbst gemachte Pommes hab‘ ich schon lang nicht mehr gegessen!

Zum Abendessen haben wir uns Hot Dogs mit (von einem Freund) selbst gemachten Bratwürsteln, Baguette, Zwiebeln etc. gemacht.

Sonntag, 08. März 2015:

Die SONNE! hat sich hinter den Wolken hervorgetraut und wir hatten frühlingshafte 13°C und konnten auf der Terrasse essen! Juhuuh! Als Sonntagsessen gab‘ es wunderbare Hühnerschnitzel mit Erbsenreis und grünem Salat mi Kernöl-Balsamicodressing. Yummie!

Fazit: Obwohl sie relativ schwach angefangen hat, war es eine unglaublich gute Essenswoche! Es gab‘ Wildschwein, Schnitzel, Laibchen etc. Wahnsinn! Das Rezept für die Laibchen muss ich übrigens verbloggen – die sind supergut!

 

Vergangene Wochen:

2012 – 2013 – 2014

2015: KW1KW2KW3KW4KW5KW6 – KW7 – KW8KW9 – KW10

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s