Mein „verkochter“ Tag 2015: Ein Mittwoch im März

So wie die letzten Jahre frage ich auch diesen Monat wieder:

“Was kocht ihr so den ganzen Tag?”

Jeden 11. im Monat fotografiere und beschreibe ich, was ich den ganzen Tag so in der Küche mache und wenn ihr möchtet, könnt ihr mitbloggen und dann am 12. hier auf dem Blog in den Kommentaren unter meinem Tag einen link hinterlassen! Klingt gut? Na dann schnell auf, mitgemacht, verbloggt und verlinkt!!!
Ihr müsst auch gar kein Foodblogger sein – mich interessiert genauso, was Fashion-, Bücher-, Garten-, Beauty-, Technik-, Privat-, Mummyblogger oder andere Blogger so den ganzen Tag kochen, essen und in der Küche treiben!

Ich würde mich auf jeden Fall freuen, zu lesen, was ihr so den ganzen Tag kocht!

————————

Hier also mein/unser Tag!

Ich komm‘ zu gar nix! Sorry, dass ich die Tagesbeschreibung erst so spät online stelle (heute ist der 18. März!), dies ist mein 5. Anlauf, es endlich hinzukriegen, aber zur Zeit dreht sich bei mir alles um Baby, Stillen, Wäscheberge, großes Kind bespaßen und füttern etc. etc. Und unseren Cardreader für die eos hab‘ ich immer noch nicht gefunden *wah*

Hier also mein Tag:

Da ich am Vortag um 20:00 Uhr auf der Couch in einen komaartigen Schlaf gefallen bin kam ich in der Früh zu einer ziemlich unaufgeräumten Küche runter. *seufz*

Foto 4(1)Als erstes hab‘ ich natürlich mal den kleinen Herrn gefüttert. Die Früchte und den Kakao haben wir ihm ungefragt hingestellt, was er auch wundersamerweise alles gegessen und getrunken hat. Das weiche Ei jedoch, dass er sich ausdrücklich gewünscht hat, hat er stehen lassen. Naja. Dann isst es halt Mama.

Foto 3(2)

Foto 1(2)

Nachdem sich die beiden großen Männer auf den Weg in ihren Tag gemacht haben, hab‘ ich mir ein Frühstück gegönnt und danach die Küche auf Vordermann gebracht. Das Brüderchen hat da netterweise super geschlafen am Vormittag.

Foto 2(2)

Foto 5 Dazwischen hab‘ ich irgendwann mal bei den seit dem Vortag quellenden Bohnen das Wasser ausgetauscht.

Foto 4

Zu Mittag hab‘ ich mir eine schnelle Couscous-Schüssel gemacht mit dem Curry vom Vortag gemacht.

Foto 3(1)Den Nachmittag verbrachten die Söhnchen und ich mit/bei Freunden. Als wir um ca. 17 Uhr nach Hause gekommen sind, hab‘ ich ein Chili gemacht. Aber da mich die Stilldemenz zur Zeit vollends im Griff hat, hab‘ ich vergessen, die gequollenen Bohnen vorher zu Kochen, also hat das Chili EWIG und drei Tage gebraucht, bis es endlich fertig war. Wah, ich hoffe, das passiert mir niemals wieder. *ts*

Vor dem Schlafen gehen hab‘ ich noch die Küche aufgeräumt und dann war um 22 Uhr für mich auch schon Nachtruhe angesagt. *schnarch*

Foto 1(1)

Und wie war euer Tag so?

Der „verkochte“ Tag anderswo:

_____

Hier alle bisherigen „verkochten“ Tage:

2013
2014
2015: Januar, Februar, März

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s