Mirza Ghassemi

Mirza Ghassemi ist ein persisches Gericht, auf das ich erst im Juni gekommen bin. Es ist ein Gericht mit Melanzani/Auberginen, mit denen ich bis dahin eigentlich nie gekocht hatte. Das hat sich seitdem ja wohl sehr geändert!

Zutaten (für 4 Personen):

2 mittelgroße Melanzani/Auberginen
6 Tomaten
2 Zwiebel
4 Knoblauchzehen
1 TL Kurkuma
2 Kardamom-Kapseln
4 Eier
Salz
Pfeffer
Öl

Zubereitung:

Die Melanzani  runderhum mit einer Gabel anstechen und im Rohr bei 200°C für 40 Minuten backen. Das Anstechen der Haut ist sehr wichtig, da die Beere (ja, botanisch gesehen ist das Ding eine Beere) sonst explodiert! (Hab‘ ich gehört/gelesen)
Wenn die Melanzani fertig sind, aus dem Rohr nehmen, die Haut einschneiden und das Melanzani-Purée mit einem Löffel auskratzen.

Die Zwiebel schneiden (egal ob würfelig, nudelig etc.) und mit dem kleingeschnitten Knoblauch im Öl anrösten. Dann die würfelig geschnittenen Tomaten dazu und alles ca. 10 min kochen lassen. (Aber Vorsicht! Nicht anbrennen lassen!)

Währenddessen die Eier in ein Heferl schlagen und mit den Gewürzen kurz verrühren. Die Kardamom-Kapseln müssen geöffnet und der Inhalt im Mörser zerstoßen werden. Also bitte nicht die ganzen Kapseln zu den Eiern geben.

Das Melanzani-Purée zur Tomaten-Zwiebel-Masse geben und kurz mitdünsten lassen. Dann das Eier-Gemisch unterrühren, ca. 5 min mitkochen lassen und wenn die Eier anfangen zu stocken – servieren.

Das Ganze wird entweder mit Couscous (im Bild) oder mit Jasminreis serviert.

Advertisements

2 Gedanken zu “Mirza Ghassemi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s