Orangenkekse

Zur Zeit bin ich gerade extrem am Backen. Vier Sorten sind schon fertig und es kommen in der nächsten Woche noch ein oder zwei Sorten dazu. Heute möchte ich meine Orangenkekse vorstellen. Ich habe das ursprüngliche Rezept so abgeändert, dass man jetzt die Orangen auch wirklich etwas herausschmeckt.

Orangenkekse

Zutaten für…ähm… viele Kekse (ca. 50?)

200 g Margerine
300 g Glattes Mehl
50 g Mandeln, fein gehackt (oder auch gerieben, was halt gerade zur Hand ist)
100 g Staubzucker
3 EL fein gehackte Arancini oder kandierte Früchte
1/2 Päckchen Vanillezucker
Schale von 1 Orange
Saft von 1/2 Orange
Mehl zum Ausrollen
Weiße Schokolade oder Zuckerglasur zum Dekorieren

Zubereitung:

Alle Zutaten so lange zusammenkneten, bis ein schön glatter Mürbteig entsteht. Dann im Kühlschrank etwas rasten lassen. Wenn dafür keine Zeit ist, auch kein Problem, dann halt gleich weiterarbeiten. Durch dir Rastzeit kann der Teig den Geschmack der Orange besser annehmen.
Nach der Rast, den Teig ca. 3 mm dick ausrollen und Kekse ausstechen. Auf dem mit Backpapier ausgelegten Backbleck, im vorgeheizten Rohr bei 150°C ca. 10-15 min backen.

Jetzt kann man die Kekse entweder einfach so lassen, wie sie aus dem Rohr kommen, oder man verziert sie mit Schokolade (so wie im Bild) oder man klebt zwei Kekse mit Orangenmarmelade aneinander und bekommt so noch orangigere Kekse. Wie auch immer, sie schmecken sehr gut!

Advertisements

2 Gedanken zu “Orangenkekse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s