Ravioli mit Bärlauch-Topfenfülle

Zur Zeit hab‘ ich leider recht wenig Zeit, um anständig (und verbloggunswürdig) zu kochen. Die Wohnung unter unserer wird renoviert und durch den Baulärm muss ich leider die 45 Minuten am Vormittag und am Nachmittag, die mein Söhnchen noch schläft und die ich zum Lernen, Kochen, Bloggen, Fotografieren, Foto bearbeiten etc. genutzt habe, außerhalb der Wohnung spazierenderweise verbringen. (Was mir bei dem uuunglaublich wunderschönen Wetter wirklich gar nichts ausmacht! Park Ahoi!)

Daher muss ich, wenn ich überhaupt mal Zeit habe, Rezepte auf mehrere Tage aufteilen und sie MÜSSEN leise kochbar sein, da ich ja nur am Abend Zeit habe. Wie diese Ravioli zum Beispiel. Gestern Abend, als mein Sohn schon geschlafen hat, entstand der Teig und heute Mittag hab‘ ich die Ravioli dann fertig gemacht. (Sie waren übrigens DER Hit bei meinem Sohn!)

Hier also das Rezept für

Ravioli mit Bärlauch-Topfenfülle

Zutaten (für 4 Personen, ca. 32 Stück)

Für den Teig

500 g Mehl
2 TL Salz
3 Eier
Olivenöl
Wasser

Für die Fülle

2 Bund Bärlauch
250 ml Topfen
1 Ei
etwas Salz und Pfeffer

Für die Sauce

etwas Butter
1 Bund Bärlauch
1 Knoblauchzehe
1/8 l Schlagobers
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Das Mehl mit dem Salz und so viel Olivenöl und Wasser verkneten, dass ein schön glatter, fester Teig entsteht. Dann ca. 20 min rasten lassen.

Währenddessen den Bärlauch waschen und hacken. Mit dem Topfen und dem Ei verrühren.

Für die Sauce die Butter in einem kleinen Topf zerlassen und den Bärlauch und die geschälte Knoblauchzehe darin anrösten. Dann mit Schlagobers aufgießen und mit Salz und Pfeffer würzen. Etwas abkühlen lassen und dann in einem hohen Gefäß mit dem Pürierstab zur gewünschten Konsistenz pürieren.

Wenn der Teig fertig gerastet hat, nochmal gut durchkneten. (Ich habe wirklich laaaaaaaaange geknetet, meine Hände tun mir heute noch weh) Dann dünn ausrollen und dann entweder gleich in die Ravioliform legen und mit je ca. 1 TL Fülle füllen (nicht zu viel reingeben, weil sich das Ei beim Kochen etwas ausdehnt!) oder lange Teigstreifen ausschneiden, alle 5 cm Fülle draufgeben, mit einem zweiten langen Teigstreifen schließen, die Ränder festdrücken und auseinanderschneiden.

Dann einen großen Topf mit warmem Wasser füllen, 1 TL Salz hineingeben und erhitzen. Wenn das Wasser kurz vorm Kochen ist, die Ravioli hineingeben und für ca. 5 Minuten bissfest kochen lassen.

Dann die Ravioli aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen, etwas Sauce darüberlöffeln und servieren!

Mmmmmh – bärlauchig lecker!

Kosten pro Person:
– mit Preisen vom 24.04.2013 (mit selbst gepflücktem Bärlauch): ca. 0,92 €
– mit Preisen vom 24.04.2013 (mit gekauftem Bärlauch): ca. 1,75 €

Advertisements

2 Gedanken zu “Ravioli mit Bärlauch-Topfenfülle

  1. Nadja schreibt:

    Schön blöd, das mit der Renovierung! Hoffentlich sind die bald fertig, damit dein Sohn (und du natürlich) wieder einmal Ruhe haben. 😦

    Die schauen wirjlich sehr gut aus. Ich hab erst diese Woche Ravioli gegessen beim Italiener, aber die haben mich geschmacklich nicht vom Hocker ghaut – mit Bärlauch und Topfen allerdings… Hmmm….

    Liebe Grüße
    Nadja

    • Bernadette schreibt:

      Ja, meine Nachbarin von Nebenan ist auch schon ganz fertig. Sie sagt, wir sind alle „baustellengestört“ wegen dem Lärm. Ich weiß auch nicht, was die noch rausreißen können aus der Wohnung. Müssten eigentlich alle Wände schon weg sein, so lang wie die schon Bohren und Stemmen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s