Drüben bei Mitzia: Schwedische Chocladbollar

chocladbollar_4

Heute findet ihr mich mal nicht hier, sondern drüben bei cook’n’roll, wo ich einen Gastbeitrag für die liebe mitzia geschrieben habe! Wenn ihr also mein Rezept für schwedische Chocladbollar haben und ein bisschen mehr über die schwedische Kaffeepausenkultur wissen wollt, müsst ihr nur zu ihr – KLICK – rüberschauen!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Drüben bei Mitzia: Schwedische Chocladbollar

  1. Susanne schreibt:

    Hey, das sind ja die Rumkugeln von meiner Oma!
    Bei uns werden die so gemacht:
    Kokosfett und Zucker erwärmen, mit Kakaopulver, Rum!, Haferflocken und Hafermark verrühren, etwas abkühlen lassen, Kugerl formen – fertig! 🙂

    LG Susanne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s