Kürbiscremesuppe

Dieser Eintrag ist der Start der Kürbiswochen! Im Herbst eine der wichtigsten Zutaten in der Küche, kann man Kürbisse vielseitig verwenden. Als Suppen, Eintopf, Kuchen etc. sind sie eine leckere Ergänzung zum täglichen Speiseplan!

Ich denke ‚mal, dass viele Leute wissen, wie man eine Kürbiscremesuppe macht. Natürlich, es ist ja auch Kinderleicht und dauert nicht lange! Aber für die, die es nicht wissen, kommt jetzt folgendes Rezept:

Kürbiscremesuppe

Zutaten:

1 Kürbis (Hokkaido, Butternut, Muskat…)
1 große Zwiebel
3 Knoblauchzehen
Wasser oder Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
wahlweise Suppenwürfel

Zubereitung:

Den Kürbis waschen, halbieren und danach in grobe Stücke schneiden. Den Zwiebel und den Knoblauch schälen und in grobe Stücke schneiden. Dann als erstes den Zwiebel und den Knoblauch in einem großen Topf hellbraun anbraten. Dann den Kürbis dazugeben und auch etwas andünsten. Danach mit Wasser (oder Gemüsebrühe) ablöschen und auffüllen, bis das Wasser ca. 1 Finger über dem Kürbis steht. Kochen lassen, bis der Kürbis schön weich ist. (Ca. 10 min) Danach etwas abkühlen lassen, mit dem Mixstab pürieren, nach Geschmack würzen (1 Suppenwürfel und etwas Salz und Pfeffer) und servieren! (Falls die Suppe noch zu dick sein sollte, fügen Sie noch ein bisschen Wasser dazu, noch einmal gut umrühren, nachwürzen und fertig.) Ein oder zwei Scheiben Brot dazu und man hat ein füllendes Mittagessen!

Um der Suppe noch den Restaurantkick zu verpassen, im Teller noch etwas Kürbiskernöl darüber träufeln – und fertig!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s